Homepage von Cornelia und Uwe Heth

 


Registrierung und Rückvermittlung

DKMS Leben retten

Seit März 2006 wohnen wir in Puls. .
Der Ort gehört zum Kreis Steinburg in Schleswig-Holstein und liegt etwa 15 km nördlich von Itzehoe und direkt nördlich von Schenefeld in ländlicher Umgebung. Wenige Kilometer westlich verläuft die Grüne Küstenstraße, wenige Kilometer südlich die Bundesstraße 430 nach Neumünster
Wir bewohnen hier eine ehemalige Schmiede, deren Gegenstände und Gerätschaften noch erhalten sind, z.B. die Esse, der handbetriebene Blasebalg usw. In einigen Teilen hatte auch hier in der Schmiede die Elektrifizierung Einzug gehalten, so bei dem über Treibriemen angetriebenen elektrischen Hammer und Schleifscheiben - es funktioniert noch alles.
In dem großen Haupthaus, Nebengebäude und Stallungen haben wir viel Platz für uns.
Auf dem großen, durchgängigen ehemaligen Heuboden ist viel Platz. Das Grundstück ist ca. 2.000 m² groß und bietet viele Möglichkeiten um uns gärtnerisch zu verwirklichen, aber auch zum Relaxen.
Mit den direkten Nachbarn und den weiteren Einwohnern hatten wir sehr schnell Kontakt gefunden und treffen uns zu den vielen Gelegenheiten die sich bieten, etwa bei Veranstaltungen der Gemeinde, der Feuerwehr (die Wache ist schräg gegenüber ) oder des Ringreitervereins.

Diese Datei stellt ein Amtliches Werk dar und ist nach § 5 UrhG (DE) und Art. 5 URG gemeinfrei. Wappen

Die Gemeinde Puls liegt mitten im Naturraum „Hohenwestedter Geest“. Durch die vorwiegend sandigen Böden dieses Geestdorfes hatte der Kiesabbau für die Gemeinde eine besondere wirtschaftliche Bedeutung. Die Farbe Gelb (Gold) im Schildfuß soll daran erinnern. Bedingt durch die Höhenlage von Puls verläuft durch das Gemeindegebiet eine Wasserscheide, dies wird durch die beiden unterbrochenen blauen Wellenfäden symbolisiert. Aufgrund der günstigen Höhenlage hat die Windenergie für Puls eine besondere Bedeutung. Das Windrad verweist auf diese alternative Energiegewinnung



Die Gemeinde gibt monatlich ein Infoblatt, den Pulschlag, heraus. Alle Ausgaben seit dem 01.2003 stehen im PDF-Format auf der Homepage der Familie Brandenburg zur Verfügung oder/und weitere Informationen über die Gemeinde findet man unter www.gemeinde-puls.com.

 


Im Vordergrund eine über 100 Jahre alte Linde,
dahinter eine Eiche. Die Kastanie links im Bild auf der anderen
Straßenseite wurde inzwischen gefällt. An der Auffahrt des
Grundstückes steht nochmals eine Linde und
hinter dem Schuppen befindet sich eine Buche.
Die Gastwirtschaft links unten im Bild gibt es nicht mehr.